Semi naked Hochzeitstorte dreistöckig

Auch dieses Brautpaar wünschte sich eine semi naked Hochzeitstorte mit frischen Beeren. Bei dieser Art wird eine dünne Cremeschicht aufgetragen, so dass die einzelnen Böden und Schichten noch zu sehen sind, durch die “unperfekt” aufgetragene Creme entsteht aber ein besonderer Effekt, der so gewünscht ist.

Die untere Etage war mit Erdbeeren, in der Mitte waren Himbeeren und oben eine Schokosahne. Hier wurde auf zusätzliche Deko verzichtet, nur Früchte sollten die Torte verzieren.

Avengers Kuchen

Total überfordert war ich, als ich mit der Frage nach einem Kuchen zum Thema “Avengers” konfrontiert worden bin.

Darunter konnte ich mir absolut nichts vorstellen. Durch Nachfragen und recherchieren im Internet erfuhr ich, dass es sich um einen Film handelt, und dazu sollten die vier Figuren anhand von Symbolen zu erkennen sein.

Feststellen musste ich, dass es sehr schwer ist ein Thema umzusetzen wenn man keinen Bezug dazu hat. Deshalb weiß ich auch nicht, ob das Werk gelungen ist, oder eben nicht!

Naked Hochzeitstorte

In diesem Jahr geht der Trend bei Hochzeitstorten zu den “naked” Torten, so genannt weil sie keinen Sahnehülle haben und die Schichten erkennbar sind. Der Jahreszeit entsprechend werden diese mit Beeren verziert.

Die drei Torten sind aus unterschiedlichen Teigen und Füllungen hergestellt: In der obersten Torte ist ein Himbeer-Quark-Füllung zwischen Vanillebiskuitböden, in der Mitte findet sich zwischen Marzipanböden eine Baileyssahne-Füllung und im unteren Mandelbiskuit ist eine Schokosahne-Füllung.

Torte mit Mikrofon

Eine Herausforderung war der Wunsch einer Kundin, die für ihren Sohn zum Geburtstag einen Kuchen mit einem Mikrofon haben wollte. Außerdem sollten sich die Motive der Einladungskarten auf dem Kuchen wiederfinden. Das war schnell gemacht. Die Motive druckte ich aus Zuckerpapier aus und klebte sie mit Lebensmittelkleber auf den Fondant.

Schwieriger war die Herstellung des Mikrofons: Den Griff des Mikrofons habe ich aus Teig zurecht geschnitten, die Rundung mit einer Cake-Pop-Masse und einem Eisportionierer hergestellt. Aufwändig gestalteten sich die “Drähte”. die ich aus weißem Fondant aufklebte und danach mit silberner Lebensmittelfarbe bemalte. Ich finde der Aufwand hat sich gelohnt!