Elegante Handtasche

Zu Mathildas 21. Geburtstag sollte es ein besonderer Kuchen sein:

Aus einem Zitronenkuchen und einem Schokoladenkuchen, die ich mit einer Cappuccinocreme zusammengeklebt habe, schnitt ich diese Taschenform. Obwohl ich bisher mit schwarzem Fondant eher unzufrieden gewesen bin (wenn er trocknet wird er oft grau!) habe ich einen weiteren Versuch damit gestartet, weil ich schwarze Taschen sehr elegant finde. Den Griff und die Schleife habe ich aus orangenem Fondant (gemischt mit CMC) schon einige Tage vorher hergestellt, um ihnen ausreichend Zeit zum Trocknen zu geben. Auch das “Lederschild” brauchte eine Trockenphase. Leider war selbst mein dünnster Pinsel nicht dünn genug, um die Buchstaben sauber auszumalen.

Nach dem Eindecken der Kuchen mit Fondant blieb nur noch das Prägen des Überschlags und das Aufkleben der Ziernaht und der Schleife. Zum Schluss steckte ich den Griff in die Tasche. Der weiße Fondant  soll den Eindruck vermitteln, als würde die Tasche aus Seidenpapier herausgezogen werden.

Das Schwierigste war das Verpacken, denn die Tasche musste mit der Bahn nach Hannover. Dort kam sie sogar unbeschadet an und hat dem Geburtstagskind große Freude bereitet.

 

Auf diesem Foto kann man die Prägung besser erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.