Lust auf Torte?

 

Feiern Sie ein Fest? Suchen Sie ein individuelles Geschenk? Möchten Sie sich verwöhnen? Bekommen Sie Gäste?                      

             

                             

 

Dann sind Sie hier genau richtig.

 

 

 

Ich backe leckere Kuchen, Torten, Kleingebäck und Kekse.

Meine Backwaren bestehen aus frischen, hochwertigen Zutaten (frischen Eiern, Butter, Quark, Mascarpone, frischen Früchten, Sahne…) und sind ohne Fertigprodukte oder Geschmackspulver hergestellt. Auch auf Allergien kann Rücksicht genommen werden. Fragen Sie nach, vieles ist machbar.

Gerne gestalte ich für Sie Torten und Kuchen nach Ihren Vorstellungen.

Die vielfältigen Möglichkeiten der Dekoration mit Auflegern, Dekoblumen u.ä. sowie mit Beschriftungen können Sie auf den Fotos (Leiste “Torten für jeden Anlass”) sehen. Außerdem gibt es viele kreative Gestaltungsmöglichkeiten mit Fondant, einer Zuckermasse, die in viele verschiedenen Farben eingefärbt werden kann. Auch dazu gibt es Fotos, die einige Beispiele zeigen.

Sie können die Torten in meiner Backstube in Kayhauserfeld abholen oder sich gegen einen geringen Aufpreis *) nach Hause liefen lassen.

ich freue mich über eine Kontaktaufnahme mit dem Kontaktformular.

*) 3.00 Euro bei Lieferung im Umkreis von 20km.

 

Blütentorte

Eine Kundin wollte für ihre Mutter eine kleine Torte zu deren Geburtstag. Sie wählte die Lieblingsfarbe ihrer Mutter als Farbton aus und so entstand die Idee zu dieser Torte, die mit einer Himbeer-Joghurt-Sahne gefüllt war.

Das Foto wurde mir von der Geburtstagstafel zugemailt, die Torte stand leider noch in der Transportbox.

Fault-Line-Torte

Schon lange wollte ich einen Fault-Line-Cake backen, aber irgendwie ergab sich keine Gelegenheit, denn um eine solche Torte zu essen braucht es viele Personen. Die haben wir an einem normalen Wochenende nicht. Deshalb schob ich es immer vor mir her und wartete auf den passenden Moment. Leider ergab sich dieser nicht. Als jetzt die Erdbeerzeit begann, konnte ich nicht länger warten.

Ich backte drei Red-Velvet-Teige, zwei in der gleichen Größe, einer etwas kleiner. Außerdem stellte ich eine Schokoladen-Buttercreme her. Jetzt ging es darum die  Torten einzustreichen und zusammenzusetzen. Leider war die mittlere Torte vom Durchmesser her zu klein, selbst als ich die Erdbeeren dran hatte, war die Größe der äußeren Torten nicht erreicht. (Deshalb sieht man auf dem Foto auch noch den Teig, das sollte so nicht sein!)

Aus Stabilitätsgründen stellte ich die obere Torte auf eine festen Tortenkarton, so ließ sie sich zwar nicht schneiden, der Vorteil war aber, dass ich sie am Ende unbeschadet wegnehmen  und an unsere Nachbarn weitergeben konnte. Auch die anderen Torten verteilte ich, denn mit diesem Teig und der Creme war sie sehr mächtig und man konnte nicht viel davon essen. In der Nachbarschaft war die Freude groß und der Geschmack kam gut an!

Die “falsche Linie” habe ich mit goldener Lebensmittelfarbe bemalt, man sieht es leider nicht auf dem Foto.

Kosmetiktorte

Viel Freude machte mir die Herstellung dieser Torte für eine junge Frau zum 18. Geburtstag.

Leider ist auf dem Foto das Mini-Logo verrutscht, was mir erst auffiel, als ich das Foto ansah. Ich hatte es nicht festgeklebt sondern lediglich auf die Unterlage gelegt, deshalb konnte es verrutschen.

Auf der Oberfläche hatte ich eine Puderdose, eine Rouge-Dose, einen Makeup Pinsel, einen Eyeliner Stift und zwei Lippenstifte. Außerdem wollte die Mutter einen Schlüsselanhänger einer bestimmten Marke. Das habe ich versucht, indem ich das Logo aufgemalt habe.

Katzen-Torte

Diese Torte war ein Geschenk für Nachbarn, die während der Abwesenheit die Katze versorgten. Leider kann man auf der rechten Seite die weißen Mäuse nicht sehen, die ich dort platziert hatte. Da sie nur in weiß zu bekommen sind und die Sahne auch weiß ist, sind sie nicht zu sehen und jetzt sieht es ziemlich leer aus.

Die Katzen-Silhouetten habe ich aus Schokolade hergestellt und dann an die Sahne gedrückt. Gefüllt war die Torte mit einer Erdbeer-Joghurt-Sahne.

Fußball-Torte

Diese Fußballtorte war eine große Herausforderung für mich. Der essbare Ball und die untere Torte waren kein Problem, lediglich die Abläufe der Herstellung der Fußballspieler brachte mich an meine Grenzen. Wie sollten diese die benötigte Trockenphase bekommen und trotzdem so formbar sein, dass sie sich um den Ball anordnen ließen. Es ist mir nicht ganz geglückt, dass alle Köpfe und Arme ideal sind. Ich vermute jetzt nachträglich, dass es nur dann perfekt werden würde, wenn der Ball aus Styropor bestehen würde, und man diese Aufgaben langfristig im Vorfeld durchführen könnte. Außerdem war der Fußballkuchen ziemlich schwer und ich brauchte Stützen bzw. Platten zur Stabilität.

Leider konnte ich den Ideengeber dieser Torte nicht ausfindig machen, die Vorlage war mir zugestellt worden. Ich betone, dass ich diese Idee nicht selbst entwickelt habe, sondern lediglich eine Vorlage nachgearbeitet habe.

Muttertagsherz

Dieses Mirror-Glaze-Törtchen habe ich mit einer Silikonform hergestellt. Dabei wurde eine Erdbeer-Quark-Füllung hergestellt und in die Form gefüllt. Die Masse wurde gekühlt und anschließend mit einem Red-Velvet-Teig, aus dem ich die Herzform ausgestochen hatte, abgedeckt. So wurde die Torte über Nacht eingefroren und am nächsten Tag aus der Form gelöst. Über diese gefrorene Masse goss ich den Guss, den man Mirror-Glaze nennt. Nach dem Ablaufen des überschüssigen Gusses dekorierte ich den Guss mit Früchten und Perlen.

Wenn der Guss gelungen ist, ist er wie ein Spiegel (mirror!)

Torte zum Muttertag

 

 

Diese Torte habe ich zum Geburtstag meiner Mutter gebacken, mit einem anderem Schriftzug würde sie aber auch gut zum Muttertag passen.

Es handelt sich um eine Erdbeerfrucht-Torte, die ich mit Sahne eingestrichen hatte. Für die Oberfläche hatte ich rosa Schokolade geschmolzen und in eine runde Form gegossen. Als ich die Schokoladenplatte auf die Oberfläche gelegt hatte, klebte ich die Zuckerblumen auf der Schokolade fest. (Auf der Sahne würden die Zuckerblumen die Feuchtigkeit annehmen und weich werden!)

Torte zum Osterfest

Während der Corona-Zeit und dem damit verbundenen Kontaktverbot, werden Festlichkeiten nur im familiären Rahmen gefeiert. Deshalb werden kleine Torten bevorzugt, so wie hier eine Joghurt-Sahne-Torte. Da zur Familie kleine Kinder gehören, ist die Deko diesem Hintergrund geschuldet.